Wohn dich gesund!

Vortrag: “Wohn dich gesund – Wie Wohnen die Gesundheit beeinflusst.” Fragt man Hausbauinteressenten nach den wichtigsten Eigenschaften Ihres zukünftigen Hauses ist „Gesundes Wohnen“ immer mit unter den ersten drei Dingen. Wie das Wohnen die Gesundheit beeinflusst ist jedoch kaum bekannt. Welche Krankheitsbilder durch „schlechtes“ Wohnen entstehen können und was die Wohngesundheit ausmacht erklärt der oberösterreichische Baubiologe Harald Weihtrager in seinem Vortrag am 3.10. in Hard.

Herr Weihtrager, was ist eigentlich Baubiologie? Bauen muss man kaum erklären und Biologie stammt von BIOS, griechisch für Leben ab. Also wenn man so will „Lebenswertes Bauen“.

Aber jeder Bau ist doch um darin zu leben! Natürlich, aber wie? Ich kann in einem mit Schimmel überzogenen, mit Bauchemie durchseuchten Raum leben, oder aber in einem warmen trockenen Blockhaus. Bestimmt wird jeder das zweite Vorziehen. Doch warum das Blockhaus so viel besser ist wird kaum jemand erklären können. Und wenn das erste Beispiel gekonnt saniert ist, dann ist die Lebensqualität dort dem Blockhaus zumindest ebenbürtig.

Also kann Wohnqualität gezielt geplant werden? Genau so muss man es formulieren! So wie das Haus geplant wird muss auch die Raumqualität geplant werden. Und da meine ich jetzt kein Feng Shui oder ähnliches, sondern den gezielten Einsatz von Raumklimatisch wirksamen Baustoffen Nach naturwissenschaftlichen Kriterien.

Mir fehlt jetzt immer noch die Vorstellung von Raumklima. Was bewirken diese Maßnahmen jetzt tatsächlich? Stellen Sie sich vor Sie laden Freunde ein. Dabei sind auch Raucher. Diese lassen Sie im Wohnzimmer rauchen, Flaschen mit alkoholischen Getränken stehen am Tisch. Jetzt gehen Sie am nächsten Tag in den Raum und riechen- nichts! Die Aufnahme von Schadstoffen, egal ob aus dem Glimmstengel oder aus Möbelstoffen ist ein Aspekt des Raumklimas. Weniger Feinstaub in der Atemluft, kaum elektrostatische Aufladung in den Räumen und vieles mehr, beeinflussen das Leben in unseren Räumen positiv. Aber dazu muss ein Gebäude richtig ausgestattet sein.

Und in Ihrem Vortrag erklären Sie wie man gesünder wohnen kann? Zuerst versuchen wir das WARUM herauszufinden. Denn wenn man das Problem genau kennt kann man es auch lösen. Und dann erst geht es ums wie. In nahezu jedem Haus gibt es Verbesserungspotential und meist ist die Lösung einfacher als man glaubt.

Vortrag: Wie Wohnen die Gesundheit beeinflusst

Wann: Mittwoch, 3. Oktober 2018, um 19 Uhr

Ort: Pfarrsaal Hard, Kirchplatz 1, A-6971 Hard

Eintritt: 12 Euro

2018-09-18T15:43:15+00:00